Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Brücken ins Nirgendwo: In den USA ist staatliche Geldvernichtung in Sicht

(c) Peter Kufner
  • Drucken
  • Kommentieren

Gastkommentar.So wie Bidens neuer Infrastrukturplan derzeit aussieht, würden die Ausgaben des Bundes private Investitionen verdrängen – und die Ausgabenfinanzierung radikal ändern.

Obwohl der 2,3-Billionen-Infrastrukturplan von US-Präsident Joe Biden frühere Gesetzesentwürfe dieser Art um ein Vielfaches übersteigt, würde nur etwa ein Drittel der darin enthaltenen Projekte einer auch weiter gefassten Definition von „Infrastruktur“ standhalten. Das Paket kommt überdies nach jenen über fünf Billionen Dollar, die seit März 2020 für Covid-19-Hilfen und Konjunkturbelebungsmaßnahmen ausgegeben wurden, und Zusicherungen für noch mehr Staatsausgaben werden bald folgen. Aber was kann schon schiefgehen?