Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Anzeige

Auszeichnungen für die besten Büros 2021

Das neu bezogene CBRE Büro am Belvedere Süd: Noch ein bisschen vereinsamt, aber schön langsam wieder mit Mitarbeitern und Kunden gefüllt.
Das neu bezogene CBRE Büro am Belvedere Süd: Noch ein bisschen vereinsamt, aber schön langsam wieder mit Mitarbeitern und Kunden gefüllt.(c) © PicMyPlace (Ezat Gamaly)
  • Drucken

Jetzt anmelden. Österreichs größter Office Award findet auch im Jahr 2021 statt. Zum zweiten Mal wird, neben den fünf bereits bekannten Kategorien, das Home Office of the Year ausgezeichnet.

Die Coronakrise birgt für die Arbeitswelt auch neue Chancen. Denn die Menschen haben sich viele Fragen um ihren Arbeitsalltag gestellt: Was ist für mich wichtig und wertvoll im (Arbeits-)Leben? Welcher Job erfüllt mich, welcher Arbeitgeber bietet mir das, was ich suche? Um zukunftsfähig zu bleiben, gilt es nicht in alte Muster zurückzufallen und die neuen Chancen zu nutzen.

Die Coronapandemie hat die Unabhängigkeit der Arbeit von Ort und Zeit enorm beflügelt. Das Home-Office erlaubt eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein Arbeiten jenseits von festen, vorgeschriebenen Zeiten und Orten. Andererseits haben viele Teams erkannt, wie wichtig ihre unterschiedlichen Stärken für das gemeinsame Arbeiten und für ihr Unternehmen sind. Starke Teams schaffen auch während der diversen Zoom-Meetings Gemeinschaftserlebnisse und damit einen Zusammenhalt. Hier sind in diesen Krisenzeiten auch die Führungskräfte gefragt. Sie müssen zuhören, innerhalb der veränderten Rahmenbedingungen die Möglichkeiten schaffen, dass sich alle verwirklichen und wohlfühlen können.

Wo Vertrauen herrscht, die Arbeitszeit nicht kontrolliert wird und Arbeitnehmer für ihre Arbeit honoriert werden, entstehen neue Arbeitswelten. Dem Büro kommt innerhalb dieser Strukturen neue Bedeutung zu. Es wird zur Begegnungsstätte, zum Sozialraum, zum Identitätsstifter. Dabei ist es wichtig, Räume für unterschiedliche Bedürfnisse zu schaffen und auf den Rhythmus der Unternehmen zu achten. Es wird laute Zonen brauchen, in denen Gemeinschaft gelebt werden kann. Und leise für Gespräche unter vier Augen oder strategisches Arbeiten.

Anmeldefrist hat begonnen

In den vergangenen Jahren des Wettbewerbs Office of the Year (OOTY) wurden bereits viele herausragende Büros ausgezeichnet. Ab sofort sucht CBRE die besten Büros Österreichs 2021. Also jene Büros, Architekten und Unternehmen, die bereits visionär umgesetzt haben, was der Arbeitsplatz der Zukunft fordert. Teilnehmen kann jedes Unternehmen mit Sitz in Österreich, das über ein Büro verfügt. Selbstverständlich sind auch Einreichungen von Managed Offices, Serviced Offices, Co-Working Spaces, Incubators, Accelerators gerne als Teilnehmer gesehen. Wählen Sie einfach die für Ihr Office passende Kategorie (siehe Kasten rechts).

Die neue Sonderkategorie „Home Office of the Year“ (HOOTY) trägt der aktuellen Realität am Arbeitsmarkt Rechnung. Damit werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Mitarbeiter ins Home Working schicken und sie dort in vollstem Ausmaß unterstützen. Mit technischer Umgebung, mit sozialen Kontaktmöglichkeiten, mit innovativen Ideen und mit großzügigem Verständnis gegenüber allen Anforderungen, die so eine Situation mit sich bringt. Einreichen kann jedes Unternehmen mit Standort Österreich, das seine Mitarbeiter zum Teil oder zur Gänze im Home Working arbeiten lässt.

Jurybewertung im Herbst

Eine sechsköpfige Jury, bestehend aus Vertretern der Partnerunternehmen des CBRE Office of the Year Awards, wird nach Ende der Einreichfrist die Einreichungen nach vorgegebenen Kriterien bewerten, unterstützt von der CBRE Fachjury. Die Fachjury setzt sich aus Architekten, Projektmanagern und Workplace-Strategen der CBRE Building Consultancy zusammen, deren langjährige Erfahrung für eine objektive und fachspezifische Bewertung garantiert.

Angepasst an die im Herbst vorherrschenden Coronaregeln werden die Gewinner des Office of the Year Wettbewerbs 2021 entweder mit einer OOTY Goodie Box inklusive Trophäe schriftlich verständigt oder im Rahmen eines Events geehrt.

KATEGORIEN, ZEITPLAN, ANMELDUNG

Kategorien des Wettbewerbs:

Jungunternehmen (Gründung ab 01.01.2019)
Kleinunternehmen (bis 50 Mitarbeiter)
Mittelunternehmen (bis 99 Mitarbeiter)
Großunternehmen (ab 100 Mitarbeiter)
Co-Working Spaces
Sonderkategorie: Home Office of the Year

Zeitplan:

• 30. Juni: Ende der Einreichfrist

• Juli – September 2021: Bewertung der Offices durch die OOTY-Jury

• Ende September – Anfang Oktober 2021: Ehrung der Gewinner (wenn möglich Live-Event oder schriftliche Bekanntmachung)

Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenlos. Bewerben kann man sich über die Office of the Year Plattform unter: www.awards.cbre.at