Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Am Herd

Soll ich meine Tochter warnen?

Meistens habe ich keine Angst.
Meistens habe ich keine Angst.Getty Images/iStockphoto
  • Drucken

Nein, ich habe Marlene nie gesagt, sie soll nachts nicht alleine durch Wien zu spazieren. Und nie, sie soll sich weniger sexy anziehen. Eine Gratwanderung.

Meistens habe ich keine Angst. Meistens bekomme ich es aber auch gar nicht mit: Wenn Marlene um zwei Uhr nachts beschließt, sie möchte ein bisschen spazieren gehen, sich die Beine vertreten, den Kopf auslüften, weil sie bis jetzt für die Matura gelernt hat und nicht schlafen kann. Oder wenn sie um dieselbe Zeit nach Hause kommt, sie hat sich nämlich mit ihrer besten Freundin verquatscht. Na ja, vermutlich hat sie auch etwas getrunken.

Meistens halte ich den Mund. Eigentlich immer. Wenn sie mit einem Pullover U-Bahn fährt, der so groß ist, dass man gar nicht sieht, dass sie darunter eh eine Short trägt. Oder schwarze Strümpfe mit Laufmaschen anhat, was offenbar gerade Trend ist.