Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Buy or Sell

Der Mercedes-Stern glänzt wieder

Das Mercedes-Benz-Konzeptfahrzeug Vision AVTR, gezeigt auf der Autoshow in Shanghai im April.
Das Mercedes-Benz-Konzeptfahrzeug Vision AVTR, gezeigt auf der Autoshow in Shanghai im April.(c) imago images/Xinhua (Chen Fei via www.imago-images.de)
  • Drucken

Der deutsche Luxuslimousinenhersteller Daimler legte dank der hohen Nachfrage aus China einen fulminanten Jahresauftakt hin. Können Anleger die Aktie weiterhin kaufen?

Den Chinesen sei Dank. Ob Handelskrieg, Sanktionen oder Coronapandemie: Die Volksrepublik bleibt wie kein zweites Land der Welt scharf auf die Limousinen und SUVs mit dem Stern am Kühlergrill. Und auch wenn sich nicht jeder Chinese einen Mercedes leisten kann, angesichts des steigenden Wohlstands wächst die Zahl der Käufer rapide. Außerdem gibt es ja noch Lkw und Busse, die in Asien ebenfalls stark gefragt sind.

Das alles spiegeln die Daten des Daimler-Konzerns zum ersten Quartal wider. Nach einem extrem schwachen Vorjahresquartal – als die Coronakrise die Autoindustrie weltweit lahmzulegen begann – mit nur 170 Mio. Euro Gewinn, verdiente er heuer von Jänner bis März 4,4 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um zehn Prozent auf 41 Milliarden Euro.