Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Beuys und Mode

Wilde Westen: Ein Lob auf die Anglerweste nach Beuys

Funktional. Joseph Beuys, der „Mann mit der Anglerweste“ – und seinem obligaten Filzhut.Laurence Sudre / Bridgeman Images via Belvedere
  • Drucken

Die Anglerweste lässt sich als modischer Verweis auf Joseph Beuys verstehen, ist aber ganz einfach auch herrlich vielseitig. Erfunden wurde sie 1960 von einer Amerikanerin deutscher Abstammung.

Filz und Fett spielten in der Lebensgeschichte von Joseph Beuys, oder dem von ihm selbst erschaffenen Mythos, eine wichtige Rolle: Krimtataren hätten ihn nach einem Flugzeugunglück im Zweiten Weltkrieg mit Hilfe der Stoffe gesund gepflegt. Die Legende wurde später als solche enttarnt, die Werkstoffe blieben aber Protagonisten in Beuys’ Werk – und auch in seinem Auftreten, trug er doch als Teil seiner Personaluniform stets einen Filzhut. Ebenso gehörte zu Beuys aber seine Fischerweste, die, wie ein Biograf offenlegte, seine Frau Eva für ihn aussuchte – als Marketinggag womöglich, um Beuys inmitten von Anzugträgern und Alltagsgewandeten unverkennbar zu machen.