Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Top 10

Die neuesten Tiktok-Beauty-Trends

Symbolbild
Symbolbild(c) imago images/Westend61 (Tania Cervian via www.imago-imag)
  • Drucken

Gua Sha, Dermaplaning oder Chlorophyll zum Trinken? Das sind die neuesten Hautpflege-Trends.

Schon von Gua Sha, Face Mapping und Chlorophyll zum Trinken gehört? Das sind einige der Top-Trends auf Social Media. Der Beautyshop SkinStore hat die Beauty-Trends mittels Daten aus Google-Suchanfragen und Erwähnungen auf Tiktok ermittelt. Und es zeigt sich, dass innere und äußere Schönheit bei den Kunden gefragt sind.

Gesichtsmassage mit Gua Sha

Auf Platz eins der Rangliste findet sich Gua Sha mit über drei Millionen Googelaufrufen und über 250 Millionen Views auf Tiktok. Dabei handelt es sich um einen flachen Stein aus Jade oder Rosenquarz, der über die Gesichtshaut geschabt oder gezogen wird, um die Muskulatur zu entspannen, sowie die Durchblutung und die Lymphdrainage zu fördern. Traditionellerweise wird Gua Sha in der chinesischen Medizin eingesetzt, etwa zur Behandlung von Viren oder Hitzeschlag. Auf Tiktok gibt es unzählige Tutorials, wie man den Stein auch für eine kosmetische Behandlung nutzt.

Weniger ist mehr beim Trend "Skinminalism", der auf Platz zwei zu finden ist. Dabei geht es, wie der Name schon sagt, um Minimalismus was die Hautpflege und auch das Make-up angeht. Natürliche Haut mit wenig Make-up und Haut, die tatsächlich nach Haut aussieht, ist gefragt. Einfachere Pflegeroutinen mit Produkten, die gleich mehrere Funktionen erfüllen, sollen dabei auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen, da weniger Pflegeprodukte gekauft und später auch entsorgt werden.

Mitesser und „Dermaplaning"

Auf Platz drei sind Videos, die zeigen, wie Mitesser entfernt werden, zu finden. Dies ist an sich kein neuer Trend, diese Art der Videos erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Dabei geht es nicht nur um einen Beauty-Trend, sondern vielmehr um die Lust am Ekel.

Der Trend "Dermaplaning" landet auf Platz vier der Beauty-Trends. Darunter versteht man das Rasieren der Gesichtshaut, und zwar nicht bei Männern. Mit einem scharfen Skalpell befreit man die Haut dabei von feinsten Härchen und toten Hautzellen. Das soll dabei helfen, den Regenerationsprozess der Zellen anzuregen, außerdem soll sich Make-up gleichmäßiger auf der Haut verteilen lassen.

Schönheit kommt von innen, wenn man dem nächsten Trend Glauben schenken mag. Dabei geht es um Chlorophyll als neues Trend-Getränk. Der natürliche Pflanzenfarbstoff soll die Verdauung anregen, sowie den Sauerstofftransport im Blut unterstützen. Eine antioxidative Wirkung sowie Eisen- und Magnesiummangel soll damit vorgebeugt werden.

Pflaster gegen Pickel und das Gesicht als Landkarte

Auf Platz sechs ist der Jade-Roller zu finden, der ähnlich wie der Gua Sha wirken soll. Danach kommt Mizellenwasser und die verschiedenen Anwendungsgebiete. Hydrokolloid Pflaster, die eigentlich für eine schnelle Wundheilung sorgen sollen, sind auf Platz acht zu finden. Die Pflaster, die man auch für Blasen benutzt, sollen für ein schnelles Abheilen von Pickeln sorgen.

Platz neun geht an koreanische Hautpflege, Platz zehn an Face Mapping. Dabei wird das Gesicht zur Landkarte. Wo im Gesicht Unreinheiten auftreten, soll Rückschlüsse auf die Organe geben. Pickel zwischen den Augenbrauen kommen etwa wahrscheinlich von der Leber, Pickel an den Ohren oder untern den Augen sind mit den Nieren verbunden.

>>> Skinstore

(chrile)