Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Am Herd

Ruhe! Wir sind Wiener!

Ich habe letzten Sonntag beim Schwimmen einen Energetiker kennengelernt.
Ich habe letzten Sonntag beim Schwimmen einen Energetiker kennengelernt.(c) imago/allOver (KTH)
  • Drucken

Ich habe letzten Sonntag beim Schwimmen einen Energetiker kennengelernt. Wann bitte, vor Corona, wäre mir so etwas passiert? Über eine neue Offenheit.

Wir Wiener haben ja eine Menge ungeschriebener Regeln. Das muss so sein. Schließlich leben wir auf engstem Raum beisammen. Deshalb weichen wir auf dem Gehsteig aus, ohne uns in die Augen zu schauen. Starren im Lift ins Narrenkastl oder stur auf die Aufzugsknöpfe. Wir sitzen am selben Kaffeehaustisch, ohne den anderen zu fragen, ob der Apfelstrudel eh schmeckt. Und wenn wir uns auf einem der Stege an der Alten Donau begegnen, dann suchen wir schweigend ein Plätzchen, kramen nach Sonnencreme und tun dabei, als wären wir allein, allein mit der Sonne und dem Wasser und den zwei Schwänen, die regelmäßig vorbeikommen, um nach Futter zu betteln. Und nie, nie fragen wir, wie kalt das Wasser ist.