Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Ermittlungen

BVT-Beamter zeigt seinen Ex-Direktor an

Die Ermittlungen zum BVT laufen seit Sommer 2017 und sind noch immer nicht abgeschlossen.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Wohin sind höchst brisante Akten zu einem angeblichen syrischen "Foltergeneral" verschwunden?

Wien. Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) soll auf Wunsch des Mossad einen syrischen General nach Österreich geholt und ihm Asyl verschafft haben. Nun wird dem Mann vorgeworfen, Kriegsverbrechen begangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) untersucht, wer den Deal im BVT eingefädelt hat.

Aber offenbar nicht mit vollständigen Unterlagen.