Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Spanien

Tausende Migranten schwimmen nach Spanien

APA/AFP/FADEL SENNA
  • Drucken

Spaniens nordafrikanische Exklave Ceuta ist dieser Tage mit einer so großen Einwanderungswelle wie noch nie zuvor konfrontiert. Grund sind offenbar Lockerungen Marokkos – eine Rache des Königs an Madrid.

Die meisten kommen schwimmend. Einige sitzen in kleinen Gummibooten oder klammern sich an aufgeblasene Reifenschläuche. Manche schaffen es sogar, ohne nasse Füße zu bekommen – und klettern über die Steine des Grenzdamms, der an der Küste Ceutas Spanien von Marokko trennt.