Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

In Wien Leben 75 Prozent der Menschen zur Miete - Am Land ist es umgekehrt
Premium
Wohnen

Das Land der unzufriedenen Mieter

Die Pandemie hat viele Menschen spüren lassen, was es bedeutet, nicht genug Platz zu haben. Viele überlegen nun, ob sie die historisch niedrigen Zinsen dazu nutzen sollen, um in Eigentum zu investieren.

Sie würden gern, aber sie können nicht. So könnte man die Situation der Menschen in Österreich zusammenfassen, wenn es um die Erfüllung ihrer Wohnbedürfnisse geht. Knapp die Hälfte aller Befragten gaben gegenüber dem Marktforschungsinstitut Integral an, dass sie ihre Wohnsituation gern verbessern würden – aber nur 16 Prozent von ihnen können es sich tatsächlich leisten. Das gilt auch für Männer, aber besonders betroffen sind Frauen und jüngere Menschen. Ein Drittel wäre sogar bereit, auf Urlaub und Reisen zu verzichten, um sich ihre Wohnwünsche eines Tages erfüllen zu können, hat die von der Online-Plattform ImmoScout24 beauftragte Trendumfrage ergeben. „Die Presse“ hat einige der wichtigsten Informationen zum Thema Wohnen zusammengetragen.