Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Biontech/Pfizer

"Kleiner Stich, große Wirkung": Kogler gegen Corona geimpft

"Melden Sie sich an, lassen Sie sich impfen": Vizekanzler und Grünen-Chef Kogler erhielt die erste Teilimpfung.
"Melden Sie sich an, lassen Sie sich impfen": Vizekanzler und Grünen-Chef Kogler erhielt die erste Teilimpfung.APA/HBF/DANIEL TRIPPOLT
  • Drucken

Der Vizekanzler erhielt die erste Dosis von Biontech/Pfizer. "Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto schneller und konsequenter werden die Pandemie und ihre Folgen bekämpft“, betonte er.

Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler ist am Donnerstag gegen Corona geimpft worden. Der 59-Jährige war im regulären Impfprogramm der Stadt Wien aufgrund seines Geburtsjahres 1961 an der Reihe, hieß es aus seinem Büro. Beim Impftermin im Austria Center in Wien erhielt Kogler die erste Dosis Biontech/Pfizer. "Kleiner Stich, große Wirkung", freute sich Kogler, der auch an die Bevölkerung appellierte: "Melden Sie sich an, lassen Sie sich impfen."

Im Zuge seiner Impfung habe er sich ein Bild davon machen können, "wie perfekt die Impfaktion organisiert ist", bedankte sich der Vizekanzler bei der Stadt Wien, den Freiwilligen, den Sanitäterinnen und Sanitätern sowie den Ärztinnen und Ärzten vor Ort. Dank sprach Kogler auch all jenen aus, die sich schon für die Impfung angemeldet haben oder schon geimpft wurden. "Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto schneller und konsequenter werden die Pandemie und ihre Folgen bekämpft."

Aus der Bundesregierung ist bisher Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) - mit 65 der älteste in der türkis-grünen Riege - gegen Corona immunisiert worden, der nunmehrige Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hatte seine Impfung noch als praktizierender Arzt erhalten.

(APA)