Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Schwere Vorwürfe

Belarus: Festgenommener Blogger wird offenbar gefoltert

Protest against detention of Belarusian blogger Protasevich, in Warsaw
Zwei Frauen protestieren in Polen gegen die Festnahme des Bloggers Roman Protassewitsch.(c) via REUTERS (AGENCJA GAZETA)
  • Drucken

Blogger Roman Protassewitsch dürfte zu einem Geständnis vor laufender Kamera gezwungen worden sein. Die EU verhängt neue Sanktionen gegen Belarus.

Die Bürgerrechtlerin Swetlana Tichanowskaja aus Belarus vermutet, dass der festgenommene Blogger Roman Protassewitsch im Gefängnis gefoltert wird. Die internationale Gemeinschaft müsse über gemeinsame Schritte diskutieren, "um die Täter vor Gericht zu stellen", schrieb Tichanowskaja am Dienstag im Nachrichtenkanal Telegram. Zugleich forderte sie die Freilassung des 26-Jährigen und auch anderer politischer Gefangener in Belarus. Tichanowskaja lebt in Litauen im Exil.

Mehr erfahren

Belarus

Premium Wer steckt hinter den Bombendrohungen an Minsker Schulen?

Belarus

Premium Die Angst der Opposition im Exil

Belarus-Krise

Premium Kreml stützt Lukaschenkos Regime mit halber Milliarde Dollar