Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Das Gebäude der alten Pariser Handelsbörse stammt aus dem 18. Jahrhundert.
Premium
Paris

Ein neuer Kunsttempel an der Seine

Mit außergewöhnlichen Exponaten füllt die Sammlung Pinault nun die von Tadao Andō umgebaute Pariser Handelsbörse.

Nach Venedig nun Paris: Die Sammlung Pinault hat vor Kurzem in der Bourse de Commerce im Zentrum der französischen Hauptstadt ihre Pforten geöffnet. Der Titel der ersten Ausstellung lautet „Ouverture“. Der neue Hausherr der Handelsbörse, der französische Geschäftsmann, Mäzen und Milliardär François Pinault, kann aufatmen – endlich kann der gebürtige Bretone damit seine erstaunliche Kunstsammlung mit mehr als 10.000 Exponaten von 400 Künstlern der breiten Öffentlichkeit präsentieren.