Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Corona-Tests bleiben über Sommer gratis – Zagreb wird politisch grün – NSA soll über Dänemark mitgehört haben

Wir starten mit Ihnen live in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Corona-Tests: "Testen bleibt jedenfalls über den Sommer gratis", sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) im ORF. Beim von der Regierung angekündigten Zeitplan, bis Ende Juni allen Impfwilligen die erste Dosis verabreichen zu wollen, bleibt Mückstein trotz Zweifeln einzelner Bundesländer: "Das ergibt sich aus den nach Österreich gelieferten Impfstoffdosen.“ Mehr dazu

Förderalismus:  Wiener Gesundheitsökonomen haben die Leistungen Österreichs im Pandemie-Management analysiert. Fazit: Der Föderalismus ist dabei eher negativ zu bewerten – speziell beim Contact-Tracing. Mehr dazu

Geheimdienste: Der dänische Geheimdienst hat Medienberichten zufolge dem US-Geheimdienst NSA dabei geholfen, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere europäische Spitzenpolitiker abzuhören. Mehr dazu

Grüner Erdrutschsieg: Die kroatische Hauptstadt Zagreb ist politisch grün geworden. Tomislav Tomasevic vom links-grünen Bündnis Mozemo (Wir können) erreichte am Sonntag 65,25 Prozent der Stimmen. Damit ist ein Trend, der schon andere europäische Hauptstädte wie Budapest erfasst hat, auf dem Balkan angekommen. Mehr dazu

Weltweite Unternehmenssteuer: Die Idee bekommt vor dem Treffen der G7-Finanzminister immer mehr Zuspruch. Schon oft war ein Vorstoß gescheitert, doch nun bekommt die Debatte durch US-Präsident Joe Biden wieder an Schwung. „Herrscht nun Einigkeit?“, fragt Madlen Stottmeyer. [premium]

Der Morgen live: