Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Debatte

Wie der Heldenplatz werden soll

Bewegtes Museum: Ein Stand neben dem Heldentor soll eine Diskussion über den Heldenplatz anregen.
Bewegtes Museum: Ein Stand neben dem Heldentor soll eine Diskussion über den Heldenplatz anregen.hdgö/Lorenz Paulus
  • Drucken

Mit einem „bewegten Museum“ will das Haus der Geschichte die Zukunft des zentralen Wiener Platzes diskutieren.

Wien. Auch über den Namen des Platzes soll gesprochen werden. Ob er nämlich im „Zeitalter des Denkmalsturms“, wie es Monika Sommer nennt, noch den richtigen trägt. Und, so meint die Direktorin des Hauses der Geschichte Österreich (HDGÖ), auch über die Denkmäler auf dem Heldenplatz soll nachgedacht werden – also über Erzherzog Karl, Prinz Eugen und das Deserteursdenkmal.