Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Die FPÖ kann nicht anders

Archivbild
ArchivbildAPA/HANS KLAUS TECHT
  • Drucken

Norbert Hofer und Herbert Kickl, wahrscheinlich war auch den beiden klar, dass das auf Dauer nicht gut gehen würde.

Was war das für eine Eintracht, was für eine damals sogar durchaus glaubwürdige Harmonie nach dem durch Ibiza erzwungenen Rücktritt von Heinz-Christian Strache: Seite an Seite, Norbert Hofer und Herbert Kickl, in den ihnen zugeschriebenen, aber sich auch selbst zugewiesenen Rollen als „good cop“ und „bad cop“. Und doch war allen, wahrscheinlich auch den beiden, klar, dass das auf Dauer nicht gut gehen würde. Nun hat „Jerry“ gegen „Tom“ einmal mehr gewonnen. Die Animositäten zwischen beiden, also Hofer und Kickl, waren unübersehbar, die Sticheleien wurden in aller Öffentlichkeit ausgetragen.