Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Zurück im Gedränge: Stehplatzkonzerte sind ab Juli wieder ohne Besucherlimit erlaubt.
Premium
Open-Air-Konzerte

Der Pop-Sommer kann kommen – tut er aber nicht

Theoretisch stehen großen Open-Air-Konzerten ab Juli keine Corona-Beschränkungen mehr im Wege. Praktisch haben internationale Musiker ihre Tourneen längst verschoben. Veranstalter versuchen jetzt, doch noch Pop-Shows an Land zu ziehen.

Am größten war die Freude wohl bei den Veranstaltern des Frequency: Während andere Pop-Großereignisse reihenweise abgesagt oder ins nächste Jahr verschoben wurden, hielt man in den Büros der Wiener Veranstaltungsfirma Barracuda am August-Termin für das heuer 20 Jahre alte Festival fest. Bis dahin würden im Chor brüllende Fans, verschwitzte Körper, die einander liebevoll anrempeln, und Massen-Camping wohl wieder möglich sein? Mittlerweile hat die Regierung eine klare Antwort geliefert: Ab 1. Juli fällt die Besuchergrenze bei Veranstaltungen. Große Open-Air-Konzerte und Festivals sind dann wieder erlaubt. Der Pop-Sommer, er kann kommen.