Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Fußball-EM

Europas größte Fußball-Show

Die Fußball-EM wird auch heuer ein Fan-Festival. Wegen der Pandemie wird nicht jedes Spiel ausverkauft sein, aber es soll kein „Geisterspiel“ geben.
Die Fußball-EM wird auch heuer ein Fan-Festival. Wegen der Pandemie wird nicht jedes Spiel ausverkauft sein, aber es soll kein „Geisterspiel“ geben.Getty Images
  • Drucken

Zahlen, Tore, Sieger, Fans, Ball, Stadien, ÖFB-Team und Pokal: elf Hintergründe zur Fußball-EM, die am 11. Juni in Rom beginnen wird. Bleibt ein Österreicher EM-Rekordhalter?

Fußball ist ein wunderbares Spiel. Laufen große Turniere, fiebern Milliarden Menschen weltweit mit. Egal ob WM, EM, Afrika Cup oder Copa América – rollt der Ball, zählen nur Tore. Das gilt auch für die wegen der Pandemie um ein Jahr verschobene EM, die am 11. Juni in Rom starten wird. Zwar fielen mit Dublin (ersatzlos) und Bilbao (jetzt Sevilla) zwei ursprüngliche Gastgeber weg, weil sie der Uefa keine Zuschauer garantieren konnten. Dafür ist der eigentliche Turnierverlauf bis zum Endspiel am 11. Juli in Londons Wembley-Stadion gesichert.