Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Unterhaltungselektronik und Möbel

Designer Frank Rettenbacher: Stift, Bild und Rahmen

Der Vorarlberger Frank Rettenbacher pendelt in Amsterdam zwischen den Welten: Unterhaltungselektronik und Möbel. Doch alles beginnt für ihn mit dem Stift in der Hand.

Cello und Zeichenstift. Die beiden nimmt Frank Rettenbacher regelmäßig in die Hand. Er zeichnet Porträts von Freunden und Familie – einfach zum Spaß. Beruflich aber skizziert er mit, worauf bei der jährlichen Internationalen Funkausstellung, der IFA, in Berlin, die ganze Welt neugierig schaut: „Consumer Electronics“, auf denen ein bekannter Markenname steht – Philips nämlich. Als Creative Director eines Designteams in Amsterdam gestaltet der Vorarlberger alles Mögliche, was Schall und Bilder in den Raum wirft – oder zumindest in die Ohren und Augen: Von Kopfhörern über Bluetooth-Lautsprecher bis zu TV-Geräten. Und gerade diese müssen ihr Auftreten bei den Konsumenten zuhause ständig neu definieren: Früher standen Fernseher ganz automatisch im Zentrum der Aufmerksamkeit, ganze Sitzlandschaften orientierten sich an ihnen im Wohnraum, so stolz und froh waren die Menschen, dass die Technik ihr Versprechen von einer besseren Welt zumindest im Privatbereich halten konnte.