Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jahresbilanz

Mehr Umsatz und Gewinn für Linzer IT-Firma Fabasoft

Die Dividende wird von 65 auf 85 Cent je Aktie erhöht.

Das börsennotierte oberösterreichische Softwareunternehmen Fabasoft hat im Geschäftsjahr 2020/21 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert und will deshalb eine höhere Dividende an seine Aktionäre ausschütten. Der Umsatz stieg von 51,1 Millionen auf 55,1 Millionen Euro, das Jahresergebnis von 8,6 Millionen auf 9,7 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das Betriebsergebnis   wurde von 11,7 Millionen auf 13,9 Millionen Euro gesteigert. Fabasoft verfügte zum Ende des Geschäftsjahres über liquide Mittel in Höhe von 48,4 Millionen Euro (nach 35,1 Millionen Euro zum 31. März 2020).

In der Hauptversammlung  am 5. Juli 2021eine Dividendenausschüttung von 85 Cent Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Das ist eine Erhöhung um 20 Cent je Anteilsschein.

(APA)