Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

2. Platz:

App macht das Leben leichter

Wiener-Städtische-Vorstandsdirektorin Sonja Steßl setzt auf Losleben.(C) Armin Rastegar
  • Drucken

App Losleben hilft bei Versicherungsthemen.

Honorarnoten von Ärzten, Medikamentenrechnungen – aber auch Schäden aus Haushalt und Eigenheim: All diese Anliegen können schnell und mit wenigen Klicks über die neue Losleben-App der Wiener Städtischen Versicherung abgewickelt werden. Während der Entwicklungsphase von der einfachen Gesundheits-App hin zur Komplettlösung lag der Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Kundenzentrierung. Aber auch das Unternehmen profitiert von dem neuen digitalen Service. Im Hintergrund der App arbeitet künstliche Intelligenz (KI) – dadurch konnten Bearbeitungs- und Auszahlungszeiten reduziert werden. „Unser Ziel war es, dass unsere Kunden ihre Einreichungen und Schadensmeldungen so einfach und schnell wie möglich erledigen können, um sich dann wieder dem Wichtigen – ihrem Leben und ihren Lieben – widmen zu können. Mit der App nehmen wir ihnen ihre Sorgen ab“, streicht Wiener-Städtische-Vorstandsdirektorin Sonja Steßl die Vorzüge hervor. Entwickelt wurde die App vom eigenen Corporate Start-up Viesure – dem Innovationszentrum der Wiener Städtischen und der Vienna Insurance Group.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.06.2021)