Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Türkis-Grün: Wie lange noch?

Kanzler Kurz, Vizekanzler KoglerAPA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Regierung nähert sich atmosphärisch der alten Großen Koalition an.

In der ÖVP wird die neuerliche Ladung Gernot Blümels vor den U-Ausschuss als ein weiteres innerkoalitionäres Foul der Grünen gesehen. Andererseits müssen die Grünen vor ihrem Parteitag am Sonntag auch zeigen, dass sie sich von der ÖVP nicht vorführen lassen. Auch die ÖVP sollte eigentlich Interesse daran haben, dass der Grünen-Parteitag so gemütlich wie möglich abläuft. Ein Aufstand der Basis, ein Knittelfeld in Linz – und um Türkis-Grün wäre es geschehen.

Oder ist das der ÖVP mittlerweile auch schon egal? Ein Ende der Koalition mit einem grünen Schuldigen wäre aus türkiser Sicht kein schlechtes Exit-Szenario aus dem Chat-Schlamassel. „Der U-Ausschuss hat uns verfolgt, das Volk soll entscheiden“. Sofern Neuwahlen erwartungsgemäß zustande kämen. Die aktuellen Einbürgerungspläne der SPÖ wären schon einmal ein passabler Wahlkampfschlager für die ÖVP. Für die FPÖ freilich auch.