Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Archäologie

So globalisiert war Europa zu Zeiten der Wikinger

Hielt diese Vogel-Nadel den Mantel eines Wikingers, Bischofs oder Adeligen zusammen?National Museums of Scotland
  • Drucken

Der mysteriöse Galloway-Schatz wird nun erstmals ausgestellt: Wie kam persische Kunst nach Schottland? Und die Kirche zu Wikinger-Schmuck?

„Wikinger!“, jauchzte der Schatzjäger Derek McLennan und hob einen Armreif mit dem charakteristischen Gittermuster hoch. Seine Metallsonde hatte angeschlagen, an einem Morgen im Herbst 2014, er hatte gegraben und einen ersten Fund gemacht. Kurz darauf bargen Archäologen über hundert Objekte aus Gold und Silber aus dem Boden der schottischen Region Galloway. Schmuck, kunstvoll eingefasste Reliquien und Talismane, fein ziselierte Gefäße – der größte Schatz aus der Wikingerzeit, der je auf den britischen Inseln entdeckt wurde.