Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

"Die Presse" zum Hören über die Lüge: "Komm zurück Pinocchio!"

Radek Knapp.
Radek Knapp(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Wir lesen Texte aus dem „Spectrum“. Diesmal zu hören: Radek Knapp der sich pointiert über die großen und kleinen Lügen der Menschen Gedanken gemacht hat. Es liest Julia Pollak.

**Für das "Spectrum",** die Samstagsliteraturbeilage der "Presse" hat sich Schriftsteller Radek Knapp mit dem Lügen und den vielen Facetten dieser all zu menschlichen Eigenschaft auseinandergesetzt. In seinem Text zeigt sich deutlich, dass wer die Wahrheit sucht ganz schnell auf ihr Gegenteil stößt. Aber stimmt das auch so?

Den Essay von Radek Knapp und alle anderen Texte aus dem "Spectrum" finden Sie hier.

Der Autor:

Radek Knapp 1964 in Warschau geboren, kam mit seiner Mutter 1976 nach Österreich und lebt in Wien.

Sein Durchbruch als Schriftsteller gelang ihm mit „Franio“, es folgten unter anderem „Herrn Kukas Empfehlungen“ und „Der Gipfeldieb“.
Zuletzt erschien „Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien“ bei Amalthea.

 

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse“ Play ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr.

Gastgeberin/Konzept: Anna Wallner
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.

Faktbox (62a6191e)