Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

3. Platz:

Mehrere Standbeine helfen Getzner

Getzner-Textil-Vorstandsvorsitzender Roland Comploj.(C) Getzner Textil
  • Drucken

Die Getzner Textil Gruppe mit Sitz in Bludenz ist führender Anbieter von edlen Bekleidungsdamasten sowie Modestoffen für Hemden, Blusen, Corporate Fashion und Technische Stoffe.

Die Pandemie stellte das Unternehmen vor große Herausforderungen. „Durch eine wirtschaftlich maßhaltende und zukunftsorientierte Betriebsplanung sowie mehrere Standbeine in verschiedenen Sparten haben wir diese bisher jedoch erfolgreich gemeistert“, sagt Roland Comploj, Vorstandsvorsitzender der Getzner Textil AG. Im Hinblick auf die geplanten Lockerungen erwartet er sich einen positiven weiteren Geschäftsverlauf. „Auch bei den aktuell noch stärker betroffenen Sparten ist aus unserer Sicht ein merklicher Aufschwung zu erwarten. Für das restliche Geschäftsjahr liegt unser Fokus auf der gruppenweiten Weiterentwicklung im Bereich Digitalisierung sowie auf Messen und Vertriebsaktivitäten. In Summe sind wir positiv gestimmt und schauen mit Optimismus in die Zukunft.“ Die Zahl der Beschäftigten ging leicht zurück von 1730 (2019) auf 1670.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.06.2021)