Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bildhauerei

Pillhofer im Leopold Museum: Eine Ausstellung mit Gewicht

Josef Pillhofer in seinem Atelier, um 1952
Josef Pillhofer in seinem Atelier, um 1952© Helmut Baar/Imagno/picturedesk.com
  • Drucken

Josef Pillhofer (1921–2010) war der erste radikal abstrakte Bildhauer Österreichs. Eine Retrospektive zeigt seinen Weg zwischen „Einform“ und weiblicher Form. Flankiert von Kunst sehr großer Namen wie Picasso und Degas.

Alles atmet hier Vergangenes. Eine Art der Annäherung an Skulptur, an Diskussionen über Form, Volumen, Raum, Licht, Schatten, Oberflächen, für die man den Blick wieder beruhigen, fokussieren muss. Räume der Stille und der Konzentration musste Hans-Peter Wipplinger, Direktor des Leopold Museums und agierender Kurator, hier schaffen, damit wir das schaffen – und es ist ihm gelungen.