Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Demonstrationsfreiheit

Wiener Polizei untersagt Iran-Demo wegen „Lärmemissionen“

EU-Diplomat Enrique Mora sagte in Wien, er habe sich nicht über die Demonstranten beschwert.(c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
  • Drucken

Die Gegner des iranischen Regimes dürfen nicht mehr in der Nähe der Tagungsorte der Atom-Gespräche in Wien protestieren. Die Diplomaten würden „psychische Belastung“ empfinden.

Am Wiener Kärntner Ring findet seit Wochen ein diplomatisches Weltereignis statt: die Verhandlungen rund um einen neuen Atomvertrag mit dem Iran. Genau deswegen demonstrierten an der Wiener Ringstraße auch Aktivisten und Menschenrechtler gegen das Mullah-Regime. Damit ist es jetzt fürs Erste vorbei.