Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mein Samstag

Fliegenabwehr

Stubenfliege auf Fensterbank
Stubenfliege auf Fensterbank(c) imago images/McPHOTO (McPHOTO / Baesemann via www.imago-images.de)
  • Drucken

Jetzt, da uns der Hochsommer aufgesucht hat, möchte ich Ihnen ein sehr interessantes Produkt vorstellen, das mir neulich untergekommen ist. Es sieht aus wie eine Art erschlankter Mini-Ventilator (mit nur zwei Rotoren) und heißt „Fliegenwedler“.

Diesen soll man, wie ein Blick auf die Packung verrät, direkt neben jenen Speisen positionieren, die man im Freien und damit mit unmittelbarem Insektenzugang zu verspeisen gedenkt. Die rotierenden, ähm, Rotoren sollen dabei heraneilende Fliegen vertreiben. Ja, mehr noch: Trotz des Namens können auch Wespen verscheucht werden, denn die „dauerhaft drehenden Flügel wedeln Fliegen, Wespen und andere Insekten einfach weg“. Das klingt ja nicht schlecht, auch wenn es bedeutet, dass man, will man nach Salaten oder Gegrilltem auf dem Tisch greifen, eventuell mit den Fingern in den Rotor geraten könnte (allerdings wird „keine Verletzungsgefahr“ versprochen). Und so ein sich ständig drehendes Ding auf dem Tisch macht vielleicht auch ein bisschen nervös. Es handelt sich jedenfalls, wie ich lerne, um eine „zeitgemäße Fliegenabwehr“. (Wie würde denn eine unzeitgemäße aussehen? Hysterisch mit den Händen wacheln? Ein banaler Fliegenpracker?)

Ob der Fly Whisk (so der englische Name) einen kühlenden Effekt hat und als Ventilator zweitverwendet werden kann, weiß ich leider nicht. Sonst hat ja fast jedes Produkt irgendeinen „2 in 1“-Effekt. Mindestens. In einem Prospekt habe ich neulich ein Kissen gesehen (das bei uns natürlich Polster heißen müsste), das mit einem „All in one“-Effekt beworben wurde. Seither rätsle ich, welche „All in one“-Funktionen ein Kopfkissen haben könnte, außer eben, nun, ein Kopfkissen zu sein? Aber gut, die Werbung trägt gern dick auf, sonst gäbe es ja auch kein Bügeleisen, das Phoenix Gold Free Flight heißt. Hätten Sie gern, dass sich ihr Bügeleisen im freien Flug befindet oder Phönix-gleich aus der Asche aufsteigt? Ich auch nicht. Aber an Bügeln ist bei diesen Temperaturen ohnehin nicht zu denken. In diesem Sinne: Haben Sie es kühl! Und vergessen Sie nicht auf die Fliegenabwehr!

E-Mails an: mirjam.marits@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.06.2021)