Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Coronavirus

Warum von Covid-19 Genesene lange immun bleiben

Poland eases coronavirus disease (COVID-19) restrictions
Nach einer Infektion mit dem Coronavirus baut das Immunsystem einen verlässlichen Schutz auf, der einer aktuellen Studie aus Innsbruck zufolge zumindest ein Jahr lang hält.REUTERS
  • Drucken

Wer an Covid-19 erkrankt ist, verfügt einer neuen Studie zufolge auch ein Jahr danach über ausreichend effektive Antikörper im Blut. Eine zusätzliche Impfung erhöht den Schutz vor Reinfektionen noch einmal massiv.

Die nach einer durchgemachten Covid-19-Infektion erworbene Immunität bleibt mindestens ein Jahr lang bestehen – und zwar unabhängig vom Verlauf der Erkrankung. Wer sich gemäß Empfehlung des Nationalen Impfgremiums sechs bis neun Monate nach der Genesung einmalig impfen lässt, erreicht Antikörperwerte, die deutlich höher sind als jene nach einer zweimaligen Impfung ohne Infektion. Das sind die Kernaussagen einer mit 27 Probanden durchgeführten Langzeitstudie der Med-Uni Innsbruck unter der Leitung des Neuroimmunologen und Psychiaters Florian Deisenhammer, die am Sonntag veröffentlicht wurde.