Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
100 Jahre KP Chinas

Der rote Riesenkrake feiert runden Geburtstag

  • Drucken

Die Kommunisten blicken zurück auf ihre Gründung. Von ihren Millionen Opfern wollen sie dabei nichts wissen.

Nichts soll in den kommenden Tagen und Wochen die von oben verordnete Feststimmung trüben. „Eine gute Atmosphäre“ solle herrschen im Land, gab der allmächtige Parteichef vor, die Funktionäre müssten deshalb ihre „politische Sensibilität noch erhöhen“, damit ja keine unvorhergesehenen Zwischenfälle das Großereignis beeinträchtigen können. Klar, dass deshalb auch der innere Sicherheitsapparat zuletzt hochaktiv gewesen ist und alle potenziellen Störenfriede weggesperrt hat. Die Kommunistische Partei Chinas feiert nämlich Geburtstag – einen runden noch dazu, den 100. Umso bombastischer soll die Feier ausfallen.

Die Propaganda zur Mobilisierung des ganzen Landes für das Fest läuft längst auf Hochtouren, die gut 90 Millionen Parteimitglieder sind im Dauerstress. In den Medien schwören Bürger, die Partei niemals zu betrügen, und bedanken sich bei der KP-Führung, dass sie das ganze Land so glücklich mache. Der „rote Tourismus“ zu Wirkungsstätten Mao Zedongs und Schauplätzen der kommunistischen Machtergreifung und -sicherung hat Hochsaison.