Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

„Werden zu Unrecht an den Pranger gestellt“

Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Innenminister Karl Nehammer kritisiert die „Doppelbödigkeit“ der Flüchtlingsdebatte in der EU und warnt Erdoğan vor Erpressungsversuchen.

Die Presse: Beim EU-Gipfel diskutieren die Staats- und Regierungschefs heute über eine Aktualisierung des Flüchtlingsdeals mit der Türkei. Wie stehen Sie dazu?