Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Delta-Variante

Erstgeimpfte wollen von AstraZeneca zu Pfizer wechseln

Coronavirus disease vaccination campaign for people from 12 to 17 years old in Santiago, Chile
Das Mischen von unterschiedlichen Impfstoffen wird in Österreich nicht empfohlen. Einige bestehen dennoch darauf – und zwar jene, denen als erste Dosis der Impfstoff von AstraZeneca verabreicht wurde.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Um besser gegen die Delta-Variante geschützt zu sein, fordern Teilimmunisierte das Nationale Impfgremium dazu auf, seine aktuelle Empfehlung zu überdenken. Bisher ohne Erfolg. Stattdessen sollen die Intervalle zwischen den Verabreichungen verkürzt werden.

„Bei sorgfältigem Studium internationaler Zeitschriften wird erkennbar, dass gerade angesichts der Delta-Variante ein Wechsel von AstraZeneca auf einen mRNA-Impfstoff weitaus bessere Ergebnisse sicherstellen dürfte, als dies nach einer zweimaligen Impfung mit AstraZeneca der Fall ist“, heißt es in einem Schreiben von Rechtsanwalt Hannes Jarolim, ehemaliger Justizsprecher der SPÖ im Nationalrat. Adressat ist das Nationale Impfgremium (NIG).