Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Neos

Schellhorn: „In der ÖVP gilt mein Dank Gernot Blümel“

APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Sepp Schellhorn verlässt die Politik – und hinterlässt einen Abschiedsbrief. Interessant ist, wen er darin positiv hervorhebt. Ein Zerwürfnis bei den Neos habe es nicht gegeben. Sein Betrieb erfordere seine Präsenz, so Schellhorn.

„Der kurze Brief zum langen Abschied“ ist der Titel eines Romans des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke. Sepp Schellhorn (54) hat nun ein Abschiedsmail mit dem Titel „Der lange Brief zum kurzen Abschied“ geschrieben. Schellhorn, bisher Wirtschafts- und Kultursprecher der Neos, legt nicht nur sein Nationalratsmandat zurück, sondern er verlässt die Politik gleich ganz.