Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Unangepasst? Beobachte wie ein Ethnologe

Beobachte wie ein Ethnologe
Beobachte wie ein EthnologePexels
  • Drucken

Inspiration für Millennials #76. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Welches Verhalten entdeckst Du in Deiner Organisation?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, welche Bedeutung die Konformität im Unternehmenskontext hat. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, wie wichtig es ist, das Verhalten der Menschen in Deiner Organisation zu analysieren, um Dir einen Überblick über die Spiele in Deinem Unternehmen zu verschaffen.

Orientiere Dich an anderen

In den letzten Wochen habe ich über scheinbare Nebensächlichkeiten geschrieben, wie zum Beispiel über das Trikot des Unternehmens, welches Du während Deiner Arbeit tragen solltest. Auch wenn der Unternehmens-Dresscode nicht mit Deiner Leistungserbringung korreliert, kann er so mächtig sein, dass er Dich vom Spiel ausschließt. Als Folge kannst Du dann auch nicht mehr mit Deiner Leistung glänzen. Daher sei klug und orientiere Dich an anderen.

Verhaltensorientierung

Die Kleidung in einem Unternehmen ist das eine – das Verhalten der Menschen in einem Unternehmen wiederum etwas ganz anderes. Damit stellt sich die spannende Frage, wie Beschäftigte in Organisationen überhaupt agieren. Das kann beispielsweise die Frage betreffen, ob man zusammen einen Kaffee trinkt.

Beobachte wie ein Völkerforscher

Daher ist es geschickt, wenn Du wie ein Ethnologe, also ein Völkerforscher, agierst und das Verhalten der Menschen in Deiner Organisation erforscht. Das bedeutet, Du sollst Dich mit folgenden Fragen in Deiner Organisation aktiv auseinandersetzen:

  • Wie begrüßt man sich?
  • Wie redet man über andere?
  • Wen sieht man bei Entscheidungen an?
  • Wer sitzt in welchem Büro und wie ist dieses ausgestattet?
  • Wer bestimmt das Gesprächsthema am Mittagstisch
  • Wer geht mit wem auf einen After-Work-Drink?

Sei effizient

Die Schlussfolgerung ist deshalb: Sei geschickt und bewege Dich entlang der Verhaltensnormen in Deiner Organisation. Dadurch kannst Du wirksamer arbeiten, weil Du die Spiele in Deinem Unternehmen kennst. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Welches Verhalten entdeckst Du in Deiner Organisation?“

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

 

Forsche auch im Sommer

Ich habe Dir nun eine Methode nähergebracht, die Dir das Arbeiten in Unternehmen enorm erleichtern kann. Die teilnehmende Beobachtung kann für Dich auch in den bevorstehenden Sommermonaten hilfreich sein, wenn Du Dich – was jetzt wieder möglich sein sollte – in neuen (Unternehmens-)Kulturen bewegst. Dieser Forschungszugang ermöglicht Dir nämlich auch mit anderen respektvoller zu interagieren und mögliche Fettnäpfchen auszulassen.

Die Inspiration für Millennials #77 gibt es am 24. September!

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller