Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Mode

Laufsteg durch die Geschichte

Die seidengestrickte Oberhose des Herzogs August von Sachsen, samt Schamkapsel.
Die seidengestrickte Oberhose des Herzogs August von Sachsen, samt Schamkapsel.SKD/Jürgen Lösel
  • Drucken

Auf Schloss Ambras legt eine Ausstellung einen thematischen Filter über die Porträts der Habsburger: Bekleidung und Beiwerk aus drei Jahrhunderten.

War ein Flohpelzchen wirklich dazu gedacht, Ungeziefer anzuziehen und seine Trägerin davor zu schützen? Wie hielten Hofdamen das Gleichgewicht auf ihren Chopinen, flachen Plateauschuhen mit Stelzeneffekt? Und welche Wohlgerüche entwichen wohl einem Pomander, der metallenen Duftkapsel, die von einem Schmuckgürtel baumelte? Zu solchen Fragen verleitet die Sonderausstellung „Mode schauen“ in der Porträtgalerie der Habsburger auf Schloss Ambras bei Innsbruck – und schafft so einen thematisch ungewohnten, niederschwelligen Zugang zu historischen Gemälden.

Nun ist es der Natur geschuldet, dass die vielen dargestellten Monarchinnen und Monarchen im Lauf dreier Jahrhunderte nicht als Supermodels avant la lettre fungieren. Zu sehen gibt es mehr als einen chronologischen History Catwalk, wie findige Eventmanager das nennen würden.