Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Aktivurlaub

Die neue Wanderlust der Russen

Russland hat nicht nur gefühlt endlose Weiten zu bieten. Im Süden Sibiriens etwa kann man im Ergaki-Naturpark auch Berge besteigen.
Russland hat nicht nur gefühlt endlose Weiten zu bieten. Im Süden Sibiriens etwa kann man im Ergaki-Naturpark auch Berge besteigen.Artyom Geodakyan / Tass / picturedesk
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Coronakrise „zwingt“ die russischen Bürger zum Entdecken wenig bekannter Ecken ihrer Heimat. Auch ein Nationalpark im Waldai-Seengebiet profitiert von der Pandemie.

Man muss nur den orangefarbenen Markierungen folgen. Der Wanderweg führt durch dichte Mischwälder und über grasgrüne Wiesen. Auf Holzbrücken quert man plätschernde Flüsse. In einem der vielen Seen entlang der Route kann man sich erfrischen. 59 Kilometer lang ist der „Große Waldai-Wanderweg“, vier bis fünf Tage benötigt man für seine Beschreitung.