Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

Wie weit wirft uns Delta zurück, Martin Moder?

Immer mehr Covid-Neuinfektionen erfolgen aktuell durch die ansteckendere Delta-Variante. Willfried Gredler-Oxenbauer / picturedesk.com
  • Drucken

Ruiniert die ansteckendere Delta-Variante den Impferfolg? Und: wie wahrscheinlich ist eine vierte Welle im Herbst? Molekularbiologe Martin Moder liefert die Antworten.

In dieser Folge:

Die Neuinfektionen sind österreichweit so niedrig wie schon lange nicht mehr. Gleichzeitig steigt die Impfquote täglich an.

Auch deshalb gelten ab 1. Juli weitrechende Lockerungen der Corona-Regeln. So fällt die Sperrstunde und die Maskenpflicht wird entschärft. Auch die Clubs öffnen wieder.

Doch das geschieht zum Missfallen einiger Experten. Vor allem die Öffnung der Nachtgastronomie wird kritisiert. Denn: Bereits jede vierte Covid-Neuinfektion erfolgt durch die ansteckendere Delta-Variante.

Michael Mayrhofer spricht mit dem Molekularbiologen Martin Moder über die potenzielle Gefahr der Corona-Mutation Delta.

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse Play - Was wichtig wird" ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr. Gastgeberin ist Anna Wallner.
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/ www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.