Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Vatikan

70 Jahre Priester: Benedikt XVI. feiert ein Jubliäum

Archivbild vom Juni 2020. Mittlerweile ist Joseph Ratzinger 70 Jahre Priester, er wurde 1951 gemeinsam mit seinem Bruder zum Priester geweiht.
Archivbild vom Juni 2020. Mittlerweile ist Joseph Ratzinger 70 Jahre Priester, er wurde 1951 gemeinsam mit seinem Bruder zum Priester geweiht.APA/AFP/POOL/SVEN HOPPE
  • Drucken

Privatsekretär Gänswein berichtet über den Gesundheitszustand des 94-jährigen emeritierten Papst: „Sein Kopf funktioniert gut, er ist immer gut gelaunt“. Franziskus gratuliert seinem Vorgänger: „Danke für Dein glaubwürdiges Zeugnis."

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat am heutigen Dienstag das 70. Jubiläum seiner Priesterweihe gefeiert. Der 29. Juni, Hochfest der Apostel Peter und Paul, Roms Stadtpatrone, ist das traditionelle Priesterweihedatum in der katholischen Kirche.

Der 94-jährige Joseph Ratzinger sei für sein Alter gesund, körperlich aber sehr gebrechlich. "Sein Kopf funktioniert gut, er ist immer gut gelaunt", sagte sein Privatsekretär, Bischof Georg Gänswein, bei einer Veranstaltung des Senders "Rom Report" im Hinblick auf das 70-jährige Priesterjubiläum von Benedikt XVI.

Konzert des Regensburger Chores

Das Jubiläum soll "etwas Besonderes sein, eine schöne Überraschung, und Überraschungen sind für Benedikt immer mit der Liturgie verbunden", sagte Gänswein. Zur Feier von Ratzingers 70-jährigem Priesterjubiläum reiste eine Gruppe ehemaliger Sänger des Regensburger Chores, der vom mittlerweile verstorbenen Bruder des emeritierten Papstes, Georg Ratzinger, geleitet wurde, in den Vatikan. "Es sind Menschen, die zwischen 40 und 60 Jahre alt sind und in der Kapelle ein Konzert mit klassischen deutschen Liedern geben werden", kündigte Gänswein an.

Glückwünsche erhielt Benedikt auch von Papst Franziskus. "Dir gilt unsere Dankbarkeit und Nähe. Danke für Dein glaubwürdiges Zeugnis", das stets auf Gottes Horizont ausgerichtet sei, sagte der Papst. Benedikt XVI., der in einem Kloster im Vatikan wohnt, verbringe sein Leben damit, für die Kirche und die Diözese Rom zu beten, von der er auch der emeritierte Bischof sei, erklärte der 84 Jahre alte Franziskus weiter.

Ratzinger war am 29. Juni 1951 zusammen mit seinem Bruder Georg im Freisinger Dom zum Priester geweiht worden. Er war fast 25 Jahre lang Präfekt der Glaubenskongregation im Vatikan, bevor er 2005 als erster Deutscher zum Papst gewählt wurde. 2013 trat er zurück.

Die katholische Kirche gedenkt am 29. Juni der Apostel Petrus und Paulus. Sie starben der Überlieferung nach um das Jahr 64 als Märtyrer in Rom und sind auch Schutzheilige der Stadt, weshalb der Tag in Rom und im Vatikan Feiertag ist.

(APA)