Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

China ist malariafrei - Erasmus in Großbritannien weiter möglich - Kim Jong Uns Corona-Kritik

Wir starten mit Ihnen live in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

China ist malariafrei: Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO am Mittwoch mitteilte, wurde das bevölkerungsreichste Land der Welt offiziell als malariafrei eingestuft. Mehr dazu

Erasmus in Großbritannien weiter möglich: Ein Erasmus-Aufenthalt in Großbritannien ist trotz des Brexit auch im kommenden Studienjahr und eventuell auch 2022/23 noch möglich. Grund: Aufgrund der eingeschränkten Inanspruchnahme wegen der Corona-Pandemie stehen noch Restmittel aus der alten Programmperiode zur Verfügung. Mehr dazu

Kim Jong Uns Corona-Kritik: Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat hochrangige Funktionäre der Regierungspartei wegen Versäumnissen im Kampf gegen das Coronavirus kritisiert, die zu einem nicht näher bezeichneten "schweren Vorfall" geführt und die Sicherheit des Landes und der Menschen gefährdet hätten. Mehr dazu

 

Der Morgenticker zum Mitlesen: