Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Geht die Umweltpolitik ziemlich anders an als ihre ÖVP-Vorgänger: Ministerin Leonore Gewessler (Grüne).
Premium
Türkis und Grün

Koalition und Klima: „Und wir stehen dann als böse Bremser da“

Kleine Fouls und große Fragen: Was Türkis und Grün beim Klimaschutz eint und was sie trennt. Und warum es „die“ Wirtschaft bei diesem Thema nicht gibt.

Ein Selfie machte vergangene Woche die Runde. Im Hintergrund stehen die Abgeordneten, im Vordergrund lacht Leonore Gewessler. Gerade wurde das EAG, das Erneuerbare-Ausbau-Gesetz, angenommen: „Ich glaube, man sieht mir die Freude an“, textete die Umweltministerin.

Nicht nur die Freude. Auch den Sieg. Nach eineinhalb Jahren im Amt hat Gewessler gezeigt, dass sie zu kämpfen weiß. Durchaus mit Ellenbogen. Zuletzt krachte sie mit dem Koalitionspartner wegen der Überprüfung der Asfinag-Straßenprojekte (siehe Interview) zusammen. Aber auch hinter den Kulissen läuft es öfter unrund: Echte „Hardcore-Ideologen“ seien die Grünen beim Klima, klagt die ÖVP.

Mehr erfahren