Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Aufbruch

Bad Gastein: Das Tal der Metaebenen

Bad Gastein, dort hatten Architektur und Natur schon immer eine dramatische Beziehung. Ein Buch schaut in die Vergangenheit, ein paar neue Entwürfe blicken in die Zukunft.

Die Natur, das ist nur eine von zwei wirksamen Gewalten. Die andere ist allerorts: die Architektur. Die sanfte Begegnung der beiden rufen manche Gestalter als deklariertes Ziel aus. Gelingt auch nicht allzu oft. Aber in Bad Gastein, da hat man es gar nicht erst darauf angelegt. Dafür ist schon die Szenerie, allein die landschaftliche, viel zu dramatisch. Tosender Wasserfall inklusive. Und mit Natur und steiler Topografie nimmt man es dort erst recht gern auf: Sprengen, untertunneln, solide gründen – darin hat Bad Gastein Erfahrung. Schließlich war vor dem Wasser der Bergbau die Existenzgrundlage.