Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Checkpoint C&Arlie

Das Bundesheer geht neue Wege und errichtet auf der Mariahilfer Straße einen „Checkpoint“ zur Rekrutierung und Karriereberatung. So kann man die Leute beim Einkaufen erreichen.

Soldat: Hey, du, hast du zwei Minuten Zeit für das Bundesheer?
Zivilist
: Eigentlich wollte ich nur schnell noch zum C&A . . .
Soldat: Wir haben aber ähnlich tolle Kleidung!
Zivilist: Und dann wollte ich zum Nordsee . . .
Soldat: Wer braucht die Nordsee, wenn er an der burgenländischen Grenze dienen kann? Dort ist es auch schön frisch!
Zivilist: Und zum Humanic muss ich auch noch.
Soldat: Geh lieber zum Heer, kumm a hin, Franz!
Zivilist: Woher kennen Sie eigentlich meinen Namen?
Soldat: Persönliche Ansprache wird beim Heer großgeschrien, äh geschrieben. Wollen Sie einmal mit dem Eurofighter probefliegen?
Zivilist: Ja, darf ich denn das auf der Mariahilfer Straße?
Soldat: Klar, ist doch eine Begegnungszone!
Zivilist: Das klingt natürlich vielversprechend!
Soldat:
Dazu gibt es unsere Broschüre „Sie werden Klaudia Tanner noch kennenlernen!“ Karriere machen kann er, mit der Tanner!
Zivilist: Das klingt alles toll, aber jetzt schnell in den Eurofighter, damit ich noch vor Ladenschluss zum C&A komme! (aich)

Reaktionen an: philipp.aichinger@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.07.2021)