Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wieso spielen Sie den Jedermann, Lars Eidinger?

Lars Eidinger vor dem Podcast-Interview auf der Festspiel-Terrasse in Salzburg.
Lars Eidinger vor dem Podcast-Interview auf der Festspiel-Terrasse in Salzburg.APA/FRANZ NEUMAYR
  • Drucken

Am Samstag eröffnen die Salzburger Festspiele mit dem „Jedermann“. Der deutsche Schauspieler Lars Eidinger verkörpert erstmals die Titelrolle. Kurz vor der Premiere spricht er im Interview über die Rolle und den schlechten Ruf des Stückes, die Schönheit Salzburgs und die gute Zusammenarbeit mit „Buhlschaft“ Verena Altenberger.

In dieser Folge:

Anna Wallner trifft Schauspieler Lars Eidinger vor der „Jedermann"-Premiere in Salzburg. Sie sprechen über den schlechten Ruf des 110 Jahre alten Stückes, was dazu geführt hat, dass Theaterdirektor Thomas Ostermeier Eidinger angefleht hat, die Rolle des Jedermann nicht zu spielen. „Aber er irrt sich da einfach, er verkennt das Stück“, sagt Eidinger.

Ein Gespräch über die Disney-hafte Schönheit von Salzburg, Motive für Instagram, das Erkanntwerden als Schauspieler und die tolle Zusammenarbeit mit Verena Altenberger als „Buhlschaft“.

Der "Jedermann" (Regie: Michael Sturminger) hat am 17. Juli in Salzburg bei den Festspielen  Premiere und ist bis Ende August dreizehn Mal zu sehen.

Die Kritik zum Stück nach der Premiere finden Sie unter diepresse.com/kultur

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse Play - Was wichtig wird" ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr. Gastgeber sind Anna Wallner und Michael Mayrhofer.
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/ www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.