Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Forschungsfrage

Darf man Essen nach dem Auftauen erneut einfrieren?

Wegwerfen oder wieder einfrieren?
Wegwerfen oder wieder einfrieren?(c) imago images/Panthermedia (AndreyPopov via www.imago-images.de)
  • Drucken

Bei rohem Fleisch ist wegen Bakterien Vorsicht geboten. Das doppelte Tiefkühlen von Lebensmitteln ist aber auch eine Frage des Geschmacks.

Wegwerfen oder wieder einfrieren? Vor dieser Gewissensentscheidung steht man nicht selten am Abend nach der Grillparty, wenn die letzten Gäste gegangen und einige der vorbereiteten Käsekrainer oder Koteletts nicht auf dem Rost gelandet sind. „Was einmal aufgetaut ist, soll man nicht wieder einfrieren“, sagt dazu eine alte Küchenweisheit. Zudem ist auf vielen Lebensmittelverpackungen ein entsprechender Warnhinweis aufgedruckt. Und was sagt die Expertin?

„Die Gefahr einer Gesundheitsschädigung beim Verzehr zweimal tiefgekühlter Lebensmittel ist nur unter bestimmten Bedingungen gegeben, besonders gut schmecken wird's aber möglicherweise nicht“, so Doris Marko, Leiterin des Instituts für Lebensmittelchemie und Toxikologie an der Universität Wien. Sie erklärt: „Besonders bei rohem Fleisch sollte man auf ein erneutes Einfrieren eher verzichten. Denn beim Tiefkühlprozess dehnt sich das im Fleisch enthaltene Wasser aus. Dadurch kommt es zu Schädigungen der Zellstrukturen. Das hat zur Folge, dass Flüssigkeit und Enzyme aus den Zellen freigesetzt werden und Abbauprozesse beginnen.“