Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Analyse

Wie die Lobau die Parteien spaltet

Jahrelang wurde gegen die Autobahn samt Tunnel unter der Lobau protestiert – wie hier Anfang Juli in Wien. Nun wurden alle Bauvorbereitungen gestoppt, bis die vom Infrastrukturministerium angeordnete Evaluierung abgeschlossen ist.
Jahrelang wurde gegen die Autobahn samt Tunnel unter der Lobau protestiert – wie hier Anfang Juli in Wien. Nun wurden alle Bauvorbereitungen gestoppt, bis die vom Infrastrukturministerium angeordnete Evaluierung abgeschlossen ist.imago images/SKATA
  • Drucken
  • Kommentieren

Der vorläufige Stopp des Mega-Projekts hat politische Auswirkungen auf alle Parteien. Wo dieser für Spannungen sorgt – und wer dadurch gewinnt.

Wien. Seit die grüne Verkehrsministerin Leonore Gewessler eine Evaluierung des Asfinag-Bauprogramms angekündigt hat, herrscht (vor allem) in Wien große Aufregung. Immerhin sind mit dem Lobautunnel und der Wiener Stadtstraße zwei Milliardenprojekte in der Bundeshauptstadt betroffen. Im Raum steht, dass beide Vorhaben um Jahre verschoben oder sogar storniert werden. Somit hat Gewesslers Entscheidung politische Auswirkungen auf alle Wiener Parteien.

Mehr erfahren