Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Marmeladen

50 Jahre Staud's: der Klang Wiener Konfitüre

(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken

Vor 50 Jahren hat Hans Staud den elterlichen Handel auf dem Yppenmarkt übernommen und sich mit der Veredelung von Obst und Gemüse zum „Marmeladenkönig“gemausert.

Wenn man genau hinhört, hat Marmelade im 16. Bezirk Melodie. Zumindest, wenn man zur rechten Zeit auf dem Yppenmarkt bummelt. Diese Woche tönt's „Zwei aus Ottakring“ aus dem Staud's Pavillon, interpretiert von Zweien, die dem Titel gerecht werden. Hans Staud sitzt an der elektronischen Orgel, die befreundete Musikerin Claudia Sallagar begleitet am Cello.

Jede Woche musizieren sie hier gemeinsam vor fein säuberlich aufgefädelten Reihen Cornichons und Kompott im Glas, manchmal sind es Schlager, manchmal Opernwerke, manchmal eben Wiener Lieder. Co-Geschäftsführer Stefan Schauer versucht sich dieses Mal gar tapfer in der gesanglichen Begleitung: „Zwei aus Ottakring, die g'hören z'samm, weil's doch zwa Zwetschken san vom selben Bam!“