Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Stefan Pierer: „Ich bin für eine Impfpflicht“

Stefan Pierer in seinem Büro in Mattighofen in Oberösterreich.
Stefan Pierer in seinem Büro in Mattighofen in Oberösterreich.Marco Riebler
  • Drucken
  • Kommentieren

Stefan Pierer, KTM-Vorstandschef und Mehrheitseigentümer von Pierer Mobility, über den Boom bei den Zweirädern, den Staat als die Raupe Nimmersatt, über die Coronapandemie und die Frage, was er mit den Staatshilfen gemacht hat.

Etwas Besseres als die Coronapandemie hat Ihnen eigentlich gar nicht passieren können, der Zweiradsektor boomt seither.

Stefan Pierer: Er ist vorher schon ordentlich gewachsen, weil immer mehr Menschen das Fahrrad und das Motorrad als Transportmittel auf der kurzen Strecke entdecken. Es ist effizienter, günstiger, schneller als ein Auto, man hat kein Parkplatzproblem – gerade für Pendler ist es interessant. Im urbanen Umfeld wird das Zweirad eine Renaissance erleben.