Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Summer City Camps

Feriencamps: „Wir waren sofort ausgebucht“

Summer City Camp am Standort der VS Vereinsgasse: Betreuerin Vicky (l., im roten Shirt) und Standortleiterin Ann-Kathrin Brener.
Summer City Camp am Standort der VS Vereinsgasse: Betreuerin Vicky (l., im roten Shirt) und Standortleiterin Ann-Kathrin Brener.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Tausende Kinder besuchen in den Ferien die Summer City Camps der Stadt Wien. Wie die Testpflicht dort funktioniert und wieso die Nachfrage nach Betreuung heuer enorm hoch ist.

Libellen, Grashüpfer, Hummeln, Schmetterlinge und Wasserflöhe tummeln sich seit Ferienbeginn in der Volksschule Vereinsgasse: Das Summer City Camp hat dort für fünf Kindergruppen aufgeschlagen.

Es ist erstaunlich ruhig im schattigen Hof, die Kinder basteln konzentriert an einem Tisch. Kleine Bogenschleudern werden gefertigt – natürlich nur kindersichere Versionen, mit denen Wattestäbchen auf den Asphalt geschossen werden.

Die Ferienbetreuung der Stadt Wien findet bis 3. September an 31 Standorten statt. Das Programm ist breit gefächert, unter anderem mit Yoga, Tanzen, Basteln und Theater. Neben Lernförderung gibt es auch Ausflüge, ins Schwimmbad und in fast alle Wiener Museen. Trägerorganisationen wie die Kinderfreunde sind vor Ort zuständig, die Betreuer sind meist Studierende aus dem pädagogischen Bereich.