Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastbeitrag

Lücken und Tücken im Home-Office

Ein „Home-Office-Gesetz“ bekam Österreich erst mit 1. April 2021.
Ein „Home-Office-Gesetz“ bekam Österreich erst mit 1. April 2021.Getty Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Wie schließt man korrekt Vereinbarungen über die Arbeit von zu Hause? Das neue Gesetz allein sagt es nicht.

Wien. Viele Unternehmen ließen Teile ihrer Belegschaft in den vergangenen 16 Monaten von zu Hause arbeiten. Dies geschah oft ungeregelt und mehr auf faktischem Konsens beruhend. Da Home-Office „gekommen ist, um zu bleiben“, möchten Arbeitgeber nun ihre „Hybrid-Modelle“ auf eine tragfähige rechtliche Grundlage stellen. Ein „Home-Office-Gesetz“ bekam Österreich erst mit 1. April 2021. Trotzdem bleiben Fragen offen, wie kann man diese lösen?