Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Nach der Flutkatastrophe

Wer ist der beste Klimaschützer in Deutschland?

Flutschäden in Bad Nauenahr-Ahrweiler.REUTERS
  • Drucken

„Wir müssen uns sputen“, sagt Angela Merkel. Markus Söder fordert: „Wir brauchen einen Klima-Ruck.“ Die Grünen bekommen Konkurrenz.

Die gute Nachricht für die Gebiete der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands: Das Tief „Bernd“ ist abgezogen, und laut Prognose sind keine Unwetter im Anzug. Das Wasser ist abgelaufen, die Keller sind ausgepumpt. Die schlechte Nachricht: Die Opferzahl – bisher mehr als 160 Tote in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen – dürfte sich erhöhen. Haus für Haus suchen Bergeteams derzeit die Dörfer im Ahrtal ab. Vor allem in den Kellern, so die Einschätzung der Behörden, werden noch weitere Leichen gefunden werden. Rund 150 Menschen gelten als vermisst.